Deutschkurs B2

Ziele:

Dieser Kurs dient dem Deutschspracherwerb, um Ihnen den Zugang zum Ausbildungs -, Weiterbildungs- oder zum Arbeitsmarkt zu erleichtern sowie Ihre Chancen auf nachhaltige Beschäftigung zu verbessern. Sie erwerben berufsbezogene Kenntnisse und Kompetenzen in der deutschen Sprache, die im „Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen“ (GER) für die Sprachniveaustufe B2 definiert sind. Zudem erhalten Sie Einblicke in den deutschen Ausbildungs- und Arbeitsmarkt und erfahren, was Arbeitgeber und Arbeitgeberinnen von Ihnen erwarten.

Inhalte:

  • Berufsbezogenes Deutsch im Spezialmodul B2 - Wortschatz, Grammatik, berufliches Sprachtraining
  • Berufsorientierung, Berufskunde, Bewerbungstraining
  • Der Arbeitsmarkt in der Region Berlin
  • Prüfungsvorbereitung und Durchführung der TELC-Zertifikatsprüfung B2

Zielgruppe:

Die Berufssprachkurse richten sich an Asylbewerberinnen und Asylbewerber aus Ländern mit hoher Schutzquote, EU-Bürgerinnen und -Bürger sowie Deutsche mit Migrationshintergrund, die einen

  • Integrationskurs B1 nach dem Gemeinsamen Europäischen Referenzrahmen (GER) absolviert haben
  • eine Verpflichtung/Berechtigung zur Teilnahme an einem berufsbezogenen Deutschsprachmodul vom Jobcenter oder Agentur für Arbeit haben

Förderung

Diese Weiterbildungsmaßnahme wird durch das Bundesamt für Migration und Flüchtlinge gefördert. Eine Teilnahme ist kostenfrei. Ausnahme sind Beschäftigte. Sie müssen einen Kostenbeitrag i.H. v. 50% des Kostenerstattungssatzes leisten.

Wir haben Ihr Interesse geweckt? Gerne können Sie sich hier den Flyer einer bestimmten Niederlassung ansehen und ausdrucken.

Berlin
Görlitz
Löbau
Weißwasser
Oranienburg