Aufholen von Lernrückständen und Förderung fachlicher und methodischer Kompetenzen

Oranienburg – Aufholen nach Corona

Ansprechpartner:

Frau Max                                                                           Frau Hoffmann

 +49 3301 573 36 11                                                         +49 3301 573 36 11

* dmax@nestor-bildung.de                                              * dhoffmann@nestor-bildung.de                                       

www.nestor-bildung.de

Eberswalde – Aufholen nach Corona

Nachhilfeangebot für Grundschüler 

Durchführungsort:
Landkreis Barnim
Unser Angebot kann in unseren eigenen Räumen / an unserem Standort oder an einer Schule / anderem außerschulischen Standort durchgeführt werden.

Angebotene Kompetenzbereiche
mathematische Basiskompetenzen, Sprach- und Lesekompetenzen, Lernstrategien

Maximal mögliche Anzahl der Teilnehmer*innen (Schüler*innen) pro Lerngruppe: 5

Jahrgangsstufe(n), die mit dem Angebot erreicht werden kann/können: 1, 2, 3, 4, 5, 6

Ablauf des Angebotes: regelmäßig, z.B. wöchentlich oder monatlich

Kurzdarstellung des geplanten Angebotes
Die Einschränkungen denen Kinder und Jugendliche während der Pandemie unterlagen bzw. immer noch unterliegen, hat ihnen Enormes abverlangt.
Es gelang vielen Schülern nicht, sich zu orientieren und Lernangebote selbstständig umzusetzen. Es fehlten schulische und soziale Strukturen.
Viele Schüler haben Unterstützungsbedarfe, brauchen Zeit und gezielte Angebote, um Lernrückstände aufzuholen.
Die Aufarbeitung der Lernrückstände erfolgt in Gruppen mit 5 Schülern. Für jede Gruppe werden regelmäßige Unterrichtseinheiten geplant. Dafür steht eine pädagogische Fachkraft zur Verfügung. Diese begleitet die SuS auf ihrem Weg der Aufarbeitung und dient als Ansprechpartner für die Lehrkräfte und Eltern.
Die fachlichen Schwerpunkte liegen hierbei bei der Förderung und Erhöhung der mathematischen Basiskompetenz, der Sprach- und Lesekompetenz und der Vermittlung von Lernstrategien.
Gerade SuS im Grundschulalter verlieren schnell die Motivation am Lernen. Um dem entgegenzuwirken, soll der Unterricht nicht nur der Bearbeitung der „ernsthaften Themen“ wie z.B. das Aufholen des Schulstoffes oder das Erledigen der Hausaufgaben dienen, sondern den SuS auch Spaß machen. Dies wird durch spielerische Gestaltung des Unterrichts und der Einführung eines Belohnungssystems erreicht.

Wie erfolgt die Dokumentation der Inhalte und Fortschritte (Kompetenzzuwachs bei den Teilnehmer*innen) und die Rückkopplung mit den Eltern und mit der Schule?:
Es erfolgt eine kontinuierliche Auswertung, welche Unterstützungsangebote eingesetzt wurden und welcher Nutzen/Erfolg bei den SuS erreicht wurde, um eine Optimierung der angebotenen Leistungen zu fördern. Dazu finden in regelmäßigen Abständen auch Gespräche mit den entsprechenden Lehrern und/oder den Erziehungsberechtigten statt.
Die SuS werden in diesen Prozess einbezogen, mit ihnen werden individuelle Zielvereinbarung getroffen. So sollen in kleinen Schritten, erste wichtige Erfolgserlebnisse geschaffen werden. Möglich wäre hier die Vereinbarung über das Mitbringen nötiger Unterlagen.

In der Maßnahme kommt Personal mit nachfolgenden Qualifikationen bzw. pädagogischen Erfahrungen mit Kindern und Jugendlichen zum Einsatz:
Das eingesetzte Personal verfügt über entsprechende Abschlüsse und langjährige Erfahrungen auf dem Gebiet der Aus-, Fort- und Weiterbildung und der Schülerförderung über Bildung und Teilhabe.

Kontakt

Nestor Bildungsinstitut GmbH

Heegermühlerstr. 64
16225 Eberswalde

Frau Zumpe
( +49 3334 - 58 92 918
* azumpe@nestor-bildung.de

www.nestor-bildung.de

Eberswalde – Nachhilfe aus dem Förderbereich Bildung und Teilhabe

Ziel

  • Schließen von Lernlücken
  • Aufarbeitung des Nachholbedarfs
  • Hilfe bei den Hausaufgaben
  • Verbesserung der Noten

Inhalt

Der Unterricht erfolgt in der individuellen Einzelförderung. Dabei wird der zu bearbeitende Stoff an die Bedürfnisse des Schülers und den Vorgaben der Schule angepasst. Die Zeiten der Nachhilfe  werden an den Stundenplan angepasst, um eine Überforderung auszuschließen.

Zielgruppe

Angesprochen werden Schüler und Schülerinnen der Klassenstufe 1 – 10, die Hilfe bei der Bewältigung der schulischen Aufgaben benötigen und einen Anspruch aufLernförderung gemäß dem Bildungs- und Teilhabepaket haben.

Anspruch auf Lernförderung haben Kinder und Jugendliche, deren Eltern Arbeitslosengeld II, Sozialgeld, Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen aus dem Asylbewerberleistungsgesetz beziehen.

Wo der Antrag für Leistungen aus dem Bildungspaket gestellt werden kann, ist abhängig von den erhaltenden Sozialleistungen.

Arbeitslosengeld II und Sozialgeld Empfänger müssen den Antrag beim zuständigen Jobcenter einreichen. Empfänger von Sozialhilfe, Wohngeld, Kinderzuschlag oder Leistungen aus dem Asylbewerberleistungsgesetz müssen die Leistungen bei der Stadt, der Gemeinde oder dem zuständigem Landkreis beantragt werden.

Benötigt Ihr Kind Unterstützung in der Schule, oder brauchen Sie Hilfe bei der Antragstellung?

Wir beraten Sie gerne!

Kontakt

Nestor Bildungsinstitut GmbH

Heegermühlerstr. 64
16225 Eberswalde

Frau Zumpe
( +49 3334 - 58 92 918
* azumpe@nestor-bildung.de

www.nestor-bildung.de

Assistierte Ausbildung Brandenburg

Ziele/Angebot

  • Suche und Sicherung eines Ausbildungsplatzes
  • Verbesserung der Deutschkenntnisse
  • Bewerbungstraining
  • Stärken- und schwächen sowie Potenzialanalyse
  • Vermittlung von praktischen Erfahrungen durch Betriebspraktika
  • Unterstützung vor und während der Ausbildung sowie Vermittlung in Arbeit

Inhalte

Durch verschiedene Angebote helfen wir Ihnen, sich fitter für den Arbeitsmarkt zu machen und unterstützen Sie erfolgreich vor und während der Ausbildung mit umfangreichen Bildungsangeboten.

Zielgruppe

Jugendliche, die:

  • Interesse an einer Ausbildung haben
  • Bereits Auszubildende sind
  • Zur Gruppe junger geflüchteter Menschen gehören
  • In der Regel keine berufliche Erstausbildung haben
  • Die Ausbildungsreife und Berufseignung besitzen
  • Ohne die Unterstützung eine Berufsausbildung in einem Betrieb nicht beginnen, fortsetzten oder erfolgreich beenden können.

Kontakt

Nestor Bildungsinstitut GmbH

Heegermühlerstr. 64
16225 Eberswalde

Herr Gottschalk
( +49 3334 – 38 40 598
* dgottschalk@nestor-bildung.de

www.nestor-bildung.de